Divine Intervention

Dimensionale Heilung / Psycoma

Guido Bartels - Curandero Schamane der neuen Zeit

 

Die D.I.-Technik ist bei den mexikanischen Curanderos einzigartig und extrem kaftvoll.

Bei dieser Anwendung werden die Energien nicht durch den Behandler durchgeleitet,
sondern der Curandero erschafft einen heiligen Raum, in dem der Klient in direkten Kontakt
mit der universalen Heilenergie der Quelle allen Seins zusammen kommt.

Divine Intervention bedeutet wörtlich übersetzt : Göttliches Eingreifen.
Es ist wie das lauteste und kraftvollste Gebet, direkt überbracht an die Schöpfung.
Und die Quelle allen Seins antwortet in diesem heiligen Raum ebenso direkt und ohne Umwege.

DI ist intensiver Bestandteil der Tiefenreinigung bei der Gruppenfernbehandlungen.

D.I. verwende ich bei fast allen Behandlungen zu Beginn als kurze und äußerst kräftige Reinigungstechnik,
um einen Großteil an Blockaden und Störfeldern zu entfernen und kräftige Heilungsimpulse zu vermitteln.
Besonders bei schweren und chronischen Erkrankungen sollte diese Behandlung möglichst oft zum Einsatz kommen.
Selbst Tumor-Energien werden durch DI nach und nach aufgelöst.

Der Behandler nimmt den Klienten "energetisch Huckepack" und reist mit ihm in eine andere Schwingungsebene (Dimension).
Die Curanderos kennen 144 Dimensionen. Es gibt sie jeweils senkrecht, waagerecht und schräg.
In jeder einzelnen dieser Ebenen wird je ein physikalisches Gesetz außer Kraft gesetzt.
Es gibt Dimensionen zum Sehen vergangener Leben, der Aura, der Geistführer, der inneren Organe,
es gibt Dimensionen der Wirbel (Vortex), der Portale, der Bewegung (Kinetik), der Hologramme und der Zustandsänderung.
Es gibt Dimensionen um übers Feuer zu gehen und welche, um sich durchsichtig zu machen.

Zusätzlich zu einer speziellen Dimension, die ich bei fast jeder Behandlung anwende,
wende ich zusätzlich eine veränderte Aura-Frequenz an, die telekinetisch (bewegend) wirkt.
Dabei wechselt das Energiefeld in Sekundenbruchteilen immer wieder von der Kugelform in die Würfelform.
Unvitale Muster, Verzerrungen, Blockaden und krankmachende Energien
können sich bei diesem ständigen Wechsel nicht halten und werden heraus gezogen.

Schicht für Schicht werden mit jeder durchgeführten D.I.-Behandlung undienliche Altlasten abgetragen.
Wege und Türen der Heilung öffnen sich, man fühlt sich sauberer, klarer und leichter.

Weitere Heiltechniken und auch normale schulmedizinische Behandlungen
haben danach leichteren Zugang und können oft besser und schneller wirken.

Divine Intervention kann in sehr vielen Bereichen eingesetzt werden:
zur Klärung auf der körperlichen Ebene, zur Chakrenklärung, zur Klärung der Energiekörper (PEMS-Ebenen),
zur Behandlung einzelner Organe, zur Klärung von Energiefeldern (z.B. Inneres Kind, Feld der Fülle, Geldenergie...) u.v.m.

Divine Intervention sollte den Start einer jeden Behandlung bilden,
um Klärung, Reinigung und erweiterten Zugang für andere Methoden -auch schulmedizinische- zu schaffen.

Körper und Geist gehen in eine kraftvolle und klare Heilungs-Bereitschaft.

Diese Behandlung führe ich sowohl vor Ort als auch in Fernbehandlungen durch.

Ausgleich
separate Einzelbehandlung:

90 Euro - ca. 60min


Einzelbehandlungen empfehle ich bei sehr schweren Erkrankungen
sowie bei chronischen Beschwerden.

DI ist intensiver Bestandteil der Tiefenreiniung bei der Gruppenfernbehandlungen.


Der typische blaue Dimensions-Stern bei der DI-Behandlung
- manchmal sehen ihn auch die Klienten...

 

Psycoma

Die Behandlung mit Psycoma ist eigentlich eher ein Zustand als eine Technik.
Es ist eine Art Trance-Heilung in der Psi-Ebene und wird sinnvollerweise
immer mit Divine Intervention kombiniert, um den maximalen Effekt zu erzielen.

Im Psycoma-Zustand fällt der Behandler mehr oder weniger in einen sanften Trance-ähnlichen Zustand,
bei dem das bewusste Denken (Ego) zurücktritt und die höheren Gedankenebenen das Geschehen lenken.

Dadurch ist es möglich, während der Behandlungssitzung..
- mehrere Techniken gleichzeitig statt nacheinander durchzuführen
- Techniken aktivieren sich, an die man als Mensch nicht gedacht hätte
- mehr als nur eine der 144 Dimensionen werden aktiviert
- es wird in Bereichen gearbeitet, zu denen die bewussten Gedanken keinen Zugang haben
- das höhere Selbst des Klienten ruft sich telepathisch die Behandlungen ab, die es für wichtig hält.

Der Psycoma-Zustand wird angewendet,
- wenn sehr schwere Krankheiten vorliegen (z.B. Krebs, Tumore)
- wenn viele Ursachen und Auswirkungen gleichzeitig vorhanden sind
- oder wenn sich die Ursache nicht in der bewussten Verstandesebene zeigt.

Psycoma findet also zu großen Teilen außerhalb des bewussten Verstandes statt,
daher kann ich Ihnen nach der Behandlung auch keine Details mitteilen,
was da alles so genau behandelt wurde - es lässt sich nicht in Worte kleiden.
Alles wird jedoch gesteuert vom höheren Selbst und der Seele aller Beteiligten.

Ausgleich
separate Einzelbehandlung:

90 Euro - ca. 60min

 

↑nach oben↑